event

Hallo März

Wie schon März? Dann ist es ja gar nicht mehr lange hin bis zu unserem ersten SewWell Wochenende!

Wir sind schon ganz albern vor lauter Aufregung.
Gestern hatten wir Team Meeting in der knuffigen und gemütlichen Kuen Kneipe in Köln Nippes. Wo ich keine Fotos gemacht habe, da ich mein Handy zu Hause liegen gelassen hatte und es eigentlich auch ein bisschen zu dunkel zum Fotografieren war.

Wir haben den Ablaufplan verbessert, so dass mehr Zeit zum Nähen und Entspannen bleibt.
Es wird auf jeden Fall eine Menge Spass geben, wie wir gestern Abend schon miteinander festgestellt haben. Eine Mischung aus Familienfeier (mit den coolen Verwandten natürlich nur!) und Hanni und Nanni Mitternachtsfest vor dem Kaminfeuer.

Letzte Woche habe ich mit Selmin und Alexandra das Schloss besucht,um die Aufteilung der Räume vorzunehmen. Die Fotos davon könnt ihr weiter unten sehen. Alexandra war erstaunt, wie viel größer es doch ist, als auf den Fotos auf der Location Seite. Wenn man sich zurecht gefunden hat, in den vielen Fluren und Treppen, um zum Turm zu kommen, stellt man fest, dass es größer ist, als man denkt.

Man sollte sich auf jeden Fall am Freitag die Zeit nehmen und das Schloss in Ruhe erkunden. Dann findet man auch sein Zimmer wieder...

 

 

sewwell blog 01.03.27 (6 von 8)sewwell.de

Habe ich Euch erzählt, dass wir auch Katja dabei haben? Die Fotografin Katja Inderka begleitet uns zwei Tage lang in Belgien. Den Teilnehmern steht sie an beiden Tagen zur Verfügung und sie macht Fotos in den genähten Kleidungsstücken oder Taschen.

Ich freue mich schon so sehr, sie bei der Arbeit zu erleben und noch mehr, ihre Werke hinter her auf dem Blog präsentieren zu dürfen. Ihre Website ist voll mit fantastischen Fotos und besonders gefällt mir ihre Rubrik mit der Fotokunst. 
Hier zu sehen.

sewwell.desewwell.de

Mit noch ein paar mehr Fotos verabschiede ich mich ins Wochenende. Es gibt Nähkurse zu leiten und Geburtstage zu feiern von kleinen und großen Mädchen. Was macht ihr so?

Sewlong. Petra

sewwell.desewwell.desewwell.desewwell.de

Kreativ am Fluß

Letzten Freitag habe ich bei einem Netzwerktreffen außergewöhnlich tolle Bloggerinnen kenngelernt. Ich war gar kein Mitglied in diesem Netzwerk (Kreativ am Fluss), und eine Freundin lud mich ein mitzukommen. Zum Einen wußte ich gar nicht, worum es eigentlich ging und zum Anderen war ich gestresst und ausgelaugt und hatte nicht viel Energie um zu netzwerken, neue Menschen kennenzulernen und noch vierzig Minuten im Dunkeln in eine fremde Stadt zu fahren.

In solchen Momenten empfiehlt es sich immer, es trotzdem oder gerade deswegen zu tun. Meiner Erfahrung nach waren das die besten Abende, die ich verlebt habe, wenn ich ohne große Erwartungen irgendwo hingegangen bin.

 

IMG_2870

Der Abend fand statt in dem entzückenden Laden " Karlottas Kaffee und Lieblingskram ", was  der sehr netten und sympathischen Charlotte gehört. Sie hat uns den Abend über mit ihrem großartigen Team mit den leckersten Kleinigkeiten versorgt.
Es lohnt sich ein Besuch bei ihr, denn sie hat vieles was das Frauenherz so alles begehrt...
Zu sehen hier .

 

 

IMG_2876

Gehört habe ich an diesem Abend Kurzgeschichten, Momentaufnahmen, Entdeckungen aus Bonn und Lustiges aus dem Leben einer "Kwerdenkerin".
Britta von "Neues von Frau Meyer" schreibt Kurzgeschichten aus ihrem Leben und ich bin erstaunt, was sie alles in ihrem Alltag an Skurrilem erlebt. Toll aufgeschrieben und lustig zu lesen auf ihrem Blog.
Mit Michelle Lichte von "Bonn entdecken" habe ich vor Jahren einen Workshop zum Thema Bloggen besucht und mich sehr gefreut, sie wieder zu treffen und mich mit ihr über unsere Entwicklung auf dem Blogger Sektor auszutauschen. Sie hat sehr schöne Fotos auf ihrem Blog, da sie noch ein weiteres Projekt mit dem Thema Fotografie hat. Zudem führt sie eine Pension in Bonn. Also bei Michelle gibt es so viel zu entdecken, schaut Euch doch mal um?

sewwell.de

Über ihre "Tage im Garten" schreibt Sabine. Von Berufswegen Journalistin, lässt sie sich hier über ihre Leidenschaft im Garten zu sein aus. Kreatives, Wissenswertes und stimmungsvolle Fotos zaubert Sabine zusammen und man möchte direkt selbst raus in den Garten und anfangen zu buddeln...

Die Vierte im Bunde war "Kwerdenkerin" Karin mit ihren Geschichten. Eine witzige, spritzige und kreative Frau, die uns direkt noch ihre selbstgebastelten Gestalten aus dem Fliederwunderwald mitgebracht hatte. Sie hat ein entzückendes Kinderbuch geschrieben, mit dem Titel "Weihnachten mit Madame Maus", was schon durch sein Buchcover Kinderherzen für sich gewinnt.

sewwell.de

Mein wunderbarer Abend in Bad Honnef war reich an Geschichten, neuen Kontakten und Erlebnissen. Ich bin sehr froh, dass ich doch noch gefahren bin und muss sagen, dass es eine Art "Alltag - Wellness" für mich war.
Raus aus dem Trott, das Gedanken - Karussell für einen Abend zu Hause lassen und sich stattdessen auf neue Welten einlassen, hat mich reich gemacht. Vielen Dank an die Gastgeberin Ursula Kollritsch von Kreativ am Fluss.

Hier könnt ihr über den Hintergrund des Netzwerkes mehr erfahren und ich bin doch auch tatsächlich mit auf dem Bild zu sehen? Hahaha...ist ein Suchbild!

Und jetzt gibt es noch ein paar schöne Bilder aus dem Karlottas!

Sewlong.Petra

sewwell.de IMG_2877 IMG_2878 IMG_2880 sewwell.de

Marilyn 2017 und unsere Taschen

Alle zwei Jahre schmeißen wir mit unseren Freunden eine riesige Silvesterparty und das  diesjährige Partymotto war Film-und Fernsehstars. Dabei habe ich zum wiederholten Male feststellen müssen, daß mir blonde Perücken einfach nicht stehen. Ja, genau, ich war als Marilyn Monroe verkleidet. Aber nicht mit diesem weißen, berühmten Kleid aus "Das verflixte 7. Jahr", sondern wir hatten uns, da wir für sieben Mädels die gleichen Kostüme brauchten, für etwas entschieden, das die wenigsten von MM kennen und das für uns aber bedeutete, nicht den ganzen Abend am billigen Kleid rumzuppeln zu müssen.

Eine Pepitahose im Caprischnitt und ein schwarzer Rolli, Pumps und natürlich die obligatorische hellblonde Perücke mit dem passenden Makeup dazu. Ja, ja blond also...

Taschen sewwell (2von2) (1 von 1)-5

Ja, Nase war geputzt! Also, ich finde, ich eigne mich viel eher für eine
Audrey Hepburn. Dann wohl das nächste Mal...

Etwas passendes für jeden zu finden, ist ja nun auch wirklich etwas schwierig. Als Selmin und ich uns zusammen gesetzt haben, um zu entscheiden, welche Taschen im Workshop im März in Belgien genäht werden können, haben wir versucht verschiedene Modelle und Schwierigkeitsgrade zu finden. Aber guckt mal selbst, hier kommt ein Preview von den Modellen.
Unter Details auf der SW Website findet ihr die Materialangaben zu den jeweiligen Taschen und könnt überlegen, welche euch davon gefällt.

TRAGETASCHE - leicht zu nähen, gut für Anfänger

Tragetasche - Tweed & Greet-2

VARIANTE

Taschen sewwell (2von2) (1 von 1)-7

STIFTE ODER KOSMETIKTÄSCHCHEN MIT REIßVERSCHLUß - leicht/mittel,
ein bisschen Näherfahrung ist hilfreich

tweedandgreet.de sewwell.de

BEUTEL - BUCKET BAG - anspruchsvoll, für Näherfahrene
VARIANTE TURNBEUTEL - auch für weniger Geübte geeignet

Bucket Bag - Tweed & Greet-2

 

FOLDOVER CLUTCH - leicht, mittel, Reißverschluss einnähen ist hier einfach

Fold-Over-Clutch - Tweed & Greet

VARIANTE - mal aus Fell ohne Gummi oder ganz ohne Foldover

Taschen sewwell (2von2) (1 von 1)-2

 

SHOPPING BAG / KlEINER WEEKENDER - mittel

Shopping Bag - Tweed & Greet

Und wie seid ihr ins neue Jahr gerutscht?

Sewlong.Petra

SewWell live

Letzte Woche sind wir noch in der schönen Bretagne gewesen und jetzt wieder in diesem herrlich „erfrischenden“ Regen im Bergischen Land. (Ähm, wo ist der Sommer?)

Versuche unser Video in Frankreich bei Vimeo hochzuladen scheiterten kläglich und ich war doch sehr sauer darüber. Schließlich hatten wir bis zum letzten Tag an dem Video gearbeitet und die ganze Familie wahnsinnig damit gemacht.

Auf der anderen Seite muss ich sagen, habe ich noch nie so schnell Koffer gepackt! Ich hatte einfach nicht so viel Zeit wie sonst. Aber meist hat man ja auch sowieso immer viel zu viel dabei, oder?

Irgendwann habe ich mir dann gesagt, es hat jetzt keinen Zweck, denn ich kann die Situation nicht ändern, also wird das Video hochgeladen, wenn wir zurück sind. Nicht, dass ich bei meiner Rückkehr endlich Zeit und Ruhe dafür hatte, nein, denn einen Tag vor Urlaubsabreise war meine liebe alte Waschmaschine kaputt gegangen! Also musste jetzt erst mal eine Neue ausgesucht und bestellt werden.

Ich habe immer noch 400 Berge Wäsche hier liegen, obwohl die Waschmaschine gerade geliefert wurde. Ich könnte ja jetzt mal….

Aber erst das Video! 🙂 Viel Spass, ich hoffe, es gefällt Euch.
Sewlong, Petra.

 

SewWell from Petra Kratzheller on Vimeo.

Das besondere Wellness Wochenende „SewWell“

Eigentlich habe ich das SewWell Projekt ja schon seit Jahren in meinem Kopf herum spuken, und aus irgendwelchen Gründen habe ich immer wieder gewartet. Aber dann hatte ich endlich die perfekte location für mein Event gefunden. Nicht weit weg von Köln, in Belgien, in der Nähe von Eupen. Danach fiel ein Puzzleteilchen ins Nächste und es fanden sich genau die richtigen Menschen, die es dafür brauchte. Sewwell_Button

Um dieses Wochenende besonders zu machen, braucht es mehr als die „perfekten“ Dienstleister. Es braucht Menschen, die von der Idee an sich begeistert sind. Menschen mit einem großen Herzen und dem Blick für das Wesentliche.
Also, fragte ich die Frauen die ich einfach immer schon bewunderte; für Ihre Ausstrahlung, ihre Lebenseinstellungen und wie sie große Probleme in Ihrem Leben gemeistert hatten. Und natürlich für ihr knowhow in Ihren eigenen Bereichen.

Mein Glück, dass ich auch noch mit einigen von Ihnen befreundet bin.

Wenn man so ein Projekt so lange mit sich herum trägt, ohne jemandem davon zu erzählen, ist man sehr dankbar, wenn solche tollen Frauen einem ihr Vertrauen schenken. Und jede von Ihnen, denen ich den „Antrag“ machte, ein Teil von „SewWell“ zu werden, nahm an.

Ich konnte mein Glück kaum fassen, als mir von einer Freundin noch eine erfahrene Fotografin in Köln empfohlen wurde, die sich anbot, uns einen Tag lang zu begleiten. Am Samstag machen wir ein Gruppenbild und wer möchte, kann mit Katja noch ein Portraitshooting anhängen.

Eine fantastische Bio-Gourmet Köchin aus Köln kam dazu, auch über eine Empfehlung, die uns mit einem kulinarischen Gaumenschmaus nach dem anderen verwöhnen wird.

Dann hieß es, eine Kalkulation zu erstellen. Meine liebste Aufgabe, natürlich. Ich habe Ahnung von Zahlen, rechnen tue ich nur, wenn es um Hüftumfang im Verhältnis zur Taille geht. Also musste da noch jemand her und auch die Freundin hatte ich im Repertoire. Danke, Martina.

 

IMG_6830

Wenn man mal darüber nachdenkt, findet man heraus, dass man alles hat, was man braucht, um sein Herzensprojekt zu starten. Macht mal den Versuch…

Aber ehrlich gesagt, war das ja der kleinste Teil des Ganzen, denn nun musste ich sehen, wie ich das Baby in die Welt bringe. Meine Seite wohnzimmer-workshop, auf der ich meine Nähkurse anbiete, wurde von der Webdesign Agentur s-11 in Köln gestaltet und der liebe Thomas kümmert sich auch immer darum. 

Aber diese Mal wollte ich einen blog, um mit den Lesern kommunizieren. Über den Entwicklungsprozeß zu schreiben, und auch aktuell berichten zu können. Blieb also nur wordpress und ich muss jetzt mal ganz unbescheiden sagen, dass ich hier seit Wochen an dem blog/website alleine baue und es ziemlich schön finde, wie es geworden ist.

Ich bin nicht Supergirl; natürlich hatte ich diverse Unterstützung, um die ich sehr dankbar bin.

Das Theme habe ich bei einer amerikanischen Seite gekauft und musste auch schon um Hilfe bitten. Aber der support ist super und es fordert einen doch ganz gut heraus, technische Fragen auf englisch zu formulieren. Man lernt nie aus.

Überhaupt habe ich beim Gestalten der website so viel gelernt und es macht richtig Spass. Allerdings könnte ich das nicht immer machen. Ich muss dringend wieder an die Nähmaschine und in meinen Stoffen wühlen. Ich wollte mir auch noch ein Sommerkleid nähen…

 In der nächsten Zeit werden hier auf dem blog diese fantastischen Teammitglieder mit einem kleinen Interview vorgestellt. Man erfährt ein bisschen mehr Persönliches über sie. Also schau immer wieder mal vorbei.

Das Beste, was Du machen kannst, ist natürlich im September ins Schloss St.Hubert zu kommen, und mit uns allen dieses großartige Wochenende zu verbringen!
Melde dich doch einfach an? Ich würde mich sehr freuen.

Es gibt 12 exklusive Plätze. Und hier kannst Du Dich direkt anmelden.

Sewlong, Petra

1 2